About GLC-ADMIN

This author has not yet filled in any details.
So far GLC-ADMIN has created 8 blog entries.

DGV Ausweise 2018

Liebe Mitglieder,

die neuen Ausweise sind eingetroffen und liegen im Sekretariat zur Abholung für Sie bereit.

Preis von Refrath ist WAGR Turnier

Der Preis von Refrath (11. und 12. August) ist ab 2018 offiziell als Weltranglistenturnier der Amateure von R&A und der USGA anerkannt worden. Dies bedeutet, dass es neben den Silberpreisen in diesem Jahr auch um Weltranglistenpunkte geht. Damit erfährt unser Traditionsturnier eine tolle Aufwertung.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein hochkarätiges Teilnehmerfeld.

Zur Turnierveröffentlichung gelangen Sie hier:http://www.wagr.com/en/Men-Events/Men-Future-Events.aspx?page=60

zurück zur Übersicht

Golfplatz auf Matten bespielbar

Bis Ende März bitten wir Sie, den Golfplatz zur Schonung mit Matten zu bespielen. Diese Matten erhalten Sie gegen einen Selbstkostenbeitrag von € 10,- vor der Runde im Sekretariat.

Vielen Dank.

zurück zur Übersicht

Frikadellen-Cup wird verschoben

Liebe Mitglieder,

der für den 27. Januar geplante Frikadellen-Cup wird aufgrund der noch andauernden Aufräumarbeiten auf dem Golfplatz verschoben. Der neue Termin wird der 24. Februar sein.

Ihre Clubleitung

zurück zur Übersicht

Kleine Etikette- & Regelkunde

Kleine Etikette- & Regelkunde

Kleine Etikette- und Regelkunde

III/Dezember 2017

Regel 25: Ungewöhnlich beschaffener Boden, eingebetteter Ball und falsches Grün

Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Wochen haben wir zur Zeit Bodenverhältnisse im Gelände, die dazu führen, dass Bälle vermehrt eingebohrt sind oder verloren gehen und das auch auf dem kurzgemähten, sprich Fairway.

  • Ungewöhnlich beschaffener Boden

Erklärung Regelbuch S. 59:

„Ungewöhnlich beschaffener Boden“ bezeichnet folgende Umstände auf dem Platz:

-Zeitweiliges Wasser, Boden in Ausbesserung oder Loch, Aufgeworfenes oder Laufweg eines Erdgänge grabenden Tiers, eines Reptils oder eines Vogels.

Während Boden in Ausbesserung grundsätzlich gekennzeichnet ist, z.B. neu angelegte Bunker, gilt das nicht für zeitweiliges Wasser.

  • Erklärung Regelbuch 61

„Zeitweiliges Wasser“ ist jede vorübergehende Wasseransammlung auf dem Platz, die nicht in einem Wasserhindernis ist, und die sichtbar ist, bevor oder nachdem der Spieler seine Standposition bezieht. Schnee und natürliches Eis, nicht aber Reif sind entweder „zeitweiliges Wasser“ oder „lose hinderliche Naturstoffe“….Ein Ball ist in zeitweiligem Wasser, wenn er darin liegt oder es mit irgendeinem Teil berührt.

Aus diesen Erklärungen folgt zunächst, dass Matsch allein kein ungewöhnlich beschaffener Boden ist (Decision 25/I).

Regel 25 – c: Ball in ungewöhnlich beschaffenem Boden nicht gefunden

Es ist eine Frage der Umstände , ob ein in Richtung auf einen ungewöhnlich beschaffenen Boden geschlagener, nicht gefundener Ball, tatsächlich in dem ungewöhnlichen Boden ist.

Um diese Regel anwenden zu können, muss es bekannt oder so gut wie sicher sein, dass der Ball in dem ungewöhnlich beschaffenen Boden ist.

In diesem Fall darf im Gelände (Regel 25-c/I) Erleichterung nach Regel 25-1b in Anspruch genommen werden.

Ist das nicht der Fall gilt der Ball als verloren und es muss nach Regel 27 verfahren werden, d.h. Strafschlag plus Distanzverlust.

zurück zur Übersicht

Mitglieder Login

Liebe Mitglieder,

ab sofort können Sie sich mit Ihren Login-Daten im Mitgliederbereich anmelden. Gerne stehen wir Ihnen bei Problemen zur Verfügung. Wir bitten um Entschuldigung bzgl. der Verspätung des Logins.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            .

zurück zur Übersicht

Bunkerumbau Bahn 10 bis 18

Bunkerumbau Bahn 10 bis 18

Bitte beachten Sie ab dem 9. Oktober folgende Regelungen während des Umbaus:

– Spielbahnen, die sich in Bearbeitung befinden, dürfen nicht gespielt werden

– Bearbeitete Bahnen sind nur noch auf Wintergrüns geöffnet

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.

zurück zur Übersicht

Kleine Etikette- & Regelkunde

Kleine Etikette- & Regelkunde

Kleine Etikette- und Regelkunde

II/Oktober 2017

Regel 27: Ball verloren oder im Aus; Provisorischer Ball

Decision 27/10 

„Spieler kann seinen Ball nicht von anderem Ball unterscheiden“

In diesem Fall ist der Ball verloren, d.h. Strafschlag und Distanzverlust im Zählspiel, Lochverlust im Lochspiel.

Diese Entscheidung unterstreicht die Empfehlung an jeden Spieler, eine Kennzeichnung am Ball anzubringen ( siehe Regeln 6-5 und 12-2). Ein Clublogo o.ä. ist nicht ausreichend und eindeutig, weil auch andere Spieler diese Bälle spielen können.

Regel 27-2 Provisorischer Ball

a)   Verfahren

„Der Spieler muss:

(I)            seinen Gegner im Lochspiel bzw. seinen Zähler oder einen Mitbewerber im Zählspiel unterrichten, dass er beabsichtigt, einen provisorischen Ball zu spielen und

(II)          muss den provisorischen Ball spielen bevor er oder sein Partner nach vorn gehen, um den ursprünglichen Ball zu suchen.“

Die Erklärung einen provisorischen Ball zu spielen muss eindeutig sein, d.h. in verbaler Form die Tatsache beinhalten, dass der Spieler beabsichtigt einen provisorischen Ball zu spielen.

Andere Äußerungen wie z.B. „ich lade nach“ o.ä. sind nicht qualifiziert und machen den dann geschlagenen Ball automatisch zum Ball im Spiel.

b)   Decision 27-2a/1.5

Erläuterung von „nach vorne gehen, um den ursprünglichen Ball zu suchen“

Ein Spieler ist „nach vorne gegangen, um zu suchen“, wenn er mehr als eine kurze Strecke in Richtung der Stelle zurückgelegt hat, an der sich sein ursprünglicher Ball mutmaßlich befindet.

Als Richtlinie für mehr als eine kurze Strecke gelten 45 Meter (50 yards).

Etikette

1.    Schonung des Platzes

Einige Beispiele:

·         Bunker einebnen

·         Ausbessern von Divots, Balleinschlaglöchern und Schäden durch Schuhe

Dazu Regelbuch Seiten 41 und 42 und die Spiel- und Wettspielordnung des Golf- und Land-Club Köln e.V. (abgekürzt SWO) auf Seiten 30 und 33.

In letzter Zeit ist leider zunehmend festzustellen, dass besonders die Einschlaglöcher auf den Grüns häufig nicht beseitigt werden und die Trolleys auf Flächen bewegt werden, die dafür ausdrücklich nicht zugelassen sind.

2.    Strafen für Missachtung der Etikette Bestimmungen

Dazu S.42 Regelbuch und S.33 §5 SWO

Im Fall eines schwerwiegenden Verstoßes gegen die Etikette kann die Spielleitung einen Spieler nach Regel 33-7 disqualifizieren.

Anmerkung:

Die Spiel- und Wettspielordnung ist zusammen mit der Satzung und der Mitglieder- und Clubordnung in einer kleinen Broschüre kostenlos im Sekretariat erhältlich.

zurück zur Übersicht

Load More Posts